Skip links

Hinweise

Bauherren-Tipps

Fließestriche sind nicht nur die perfekte Basis für Bodenbeläge wie Fliesen, Parkett oder Teppichboden. Im Gegenteil: In den letzten Jahren zeigt Fließestrich immer öfter sein eigenes „Gesicht“ als Sicht- oder Designestrich. Aber wie wird Fließestrich zu einem individuellen, dauerhaften und belastbaren Designerstück? Am besten mit professioneller Handwerkskompetenz! EIN PERFEKTES ERGEBNIS

DIE PERFEKTE FIGUR! Fließestriche auf Calciumsulfatbasis müssen nicht erst in Form kommen: Durch die flüssige Konsistenz erhalten sie eine sehr ebene Oberfläche und – sie bleiben einfach wie sie sind. Unverändert. Denn das sonst für Zementestrich so charakteristische Schwinden und Schüsseln bleibt beim Fließestrich aus. Das sieht nicht nur gut

JETZT IST ANPACKZEIT Der Sommer steht fast schon vor der Tür. Die beste Zeit für Renovierungen, Sanierungen oder den Neubau. Fließestrich bietet eine ideale „Schlankheitskur“ fürs Haus. DÜNNERE SCHICHT, VIEL DAHINTER Ganz gleich, ob Sie neu bauen oder sanieren möchten, Fließestrich bietet dem Bauherrn immer eine Fülle von Vorteilen. Eine

Da freut sich der Geldbeutel Wer Energie und damit Heizkosten sparen will, kommt um eine effiziente Wärmedämmung nicht herum. Für einen Fußbodenaufbau mit Calciumsulfat-Fließestrich überhaupt kein Problem. Dicke Dämmung! Dünner Estrich! Warme Füße! Je dicker die Wärmedämmung ist, desto weniger Energie muss für die Wohlfühltemperatur in den eigenen vier Wänden

NEUE OPTIK FÜR DEN BODEN? Kein Problem! Mit Fließestrich lassen sich in Sachen Belag alle Wünsche erfüllen, Ihren Ideen bei der Bodengestaltung sind dabei kaum Grenzen gesetzt. PASST FAST ÜBERALL Die Wahl des passenden Bodenbelages richtet sich natürlich sehr stark nach dem persönlichen Geschmack und der Nutzung der Räume: Fließestrich

FUSSBODENHEIZUNG – KOMFORTABLER GEHT‘S NICHT Eine moderne Fußbodenheizung schaff t nicht nur eine angenehme Wohlfühlatmosphäre und spart langfristig Geld, sie sieht auch noch gut aus – eben weil man nichts sieht. MIT FLIESSESTRICH RICHTIG EINHEIZEN! Fließestriche lassen sich bestens mit einer Fußbodenheizung kombinieren. Dank der guten Materialeigenschaften werden die Heizungsrohre

EINE FESTE GRÖSSE Auch wenn der Fließestrich sozusagen nur im „Untergrund“ arbeitet, so bildet er doch mit den wichtigsten Part in der Fußbodenkonstruktion. Für den Bauherrn spielen bei der Wahl der Materialien für sein Bauobjekt viele Dinge eine Rolle – vor allem Qualität, Stabilität und Lebensdauer. Dem Fließestrich, als zentralem

… dann ist es Zeit, über eine Sanierung von Grund auf nachzudenken: Angefangen bei der Fußbodenkonstruktion – gerade bei Böden, die schon einige Jahrzehnte „auf dem Buckel haben“. Hier hat sich bei der Entwicklung hin zu einem modernen Fußbodenaufbau einiges getan. Bauherren haben heute in Sachen Komfort, Ökologie (Energieeinsparung) und

Ihr Parkett ist in die Jahre gekommen? Die Farbe Ihres Teppichbodens ist schon seit Längerem out? Dann suchen Sie doch einfach einen neuen Belag aus und schaffen sich Ihre ganz persönliche Wohlfühlatmosphäre. Unter Ihrem Belag ist ein Fließestrich? Zum Glück, denn ein Fließestrich hält nicht nur ganz schön was aus,

SCHNELL, SCHNELLER, FLIESSESTRICH Fließestrich ist wahrlich ein furioser Untergrund für den Bodenbelag: schnell fest, schnell trocken, schnell begehbar. Schnelligkeit heißt bei Fließestrich aber auch richtig sparen. Nämlich wertvolle Zeit beim Einbau und bei der Trocknung. Damit ist ein viel schnellerer Baufortschritt möglich. DAS TEMPO MIT EINGEBAUT Auf Baustellen herrscht meist

Der richtige Zeitpunkt zum Verlegen Ihres FuSSbodens Bevor man auf dem eingebauten Fließestrich Parkett, Teppich, Fliesen, PVC, Kork, Laminat etc. verlegen kann, muss dieser aushärten und trocknen. Im Fachjargon sagt man, dass der Estrich seine „Belegreife“ erreichen muss. Damit´s schnell trocken wird Das Erreichen dieser Belegreife richtet sich nach verschiedenen

Fließestriche sind beim Fußbodenaufbau das Maß der Dinge – aus praktischen und ästhetischen Gründen: Insbesondere für großformatige Fliesen und Platten bilden sie einen ebenen und formstabilen Untergrund. Es gibt keine Randabsenkungen, die vor allem bei starren Belägen zu einem Abriss zwischen Wand- und Bodenfliese führen können. Fließestrich gibt Ihnen die

Fliessestrich bei kalten Temperaturen? Winter und Fließestrich – das passt gut zusammen! Auch bei kalten Temperaturen kann es auf der Baustelle mit Calciumsulfat-Fließestrichen weiter gehen. Die perfekte Basis für Fliesen, Parkett- oder Teppichboden: denn Calciumsulfat-Fließestrich kann auch bei Minus-Temperaturen eingebaut werden. Dabei müssen nur einige Regeln beachtet werden. Draussen kalt

IN DER RUHE LIEGT DIE KRAFT Sie mögen es leise? Dann ist eine effektive Trittschalldämmung für Sie genau das Richtige. GANZ SCHÖN STARK, GANZ SCHÖN SCHLANK Calciumsulfat-Fließestrich hat eine hohe Festigkeit, d.h. er ist belastbarer als konventioneller, auf der Baustelle hergestellter Estrich. Deshalb kann Calciumsulfat-Fließestrich ca. 20 % dünner eingebaut

WENN DER SOMMER KOMMT … … und der Fließestrich geliefert wird, ist das in der Regel ohne Schwierigkeiten möglich. Dennoch: Heiße Luft ist nicht gleich trockene Luft, die ein Estrich zum Trocknen benötigt. Beim Trocknungsvorgang des Estrichs sind daher ein paar wichtige Punkte zu beachten, damit der Spaß an der

Mit Fließestrich geht was: Er gehört zu den Flottesten unter den Estrichen: Calciumsulfat-Fließestrich ist innerhalb von nur 24 – 48 Stunden nach Einbau begehbar. Ein Estrich also mit „Sprinterqualitäten“, der nicht nur für einen schnellen Baustellenfortschritt steht sondern auch eine sichere und solide Grundlage bei einem Fußbodenaufbau bildet. Der Zeitrahmen

Wer glaubt, dass „Trocknen“ nur mit dem Sommer in Verbindung gebracht wird, der täuscht sich gewaltig. Gerade im Winter herrscht in der Regel eine geringe Luftfeuchtigkeit, was den Trocknungsprozess des neu eingebauten Estrichs beschleunigt. FLIESSESTRICH IN DER KALTEN JAHRESZEIT Voraussetzung für eine effektive Trocknung ist natürlich, dass die Räumlichkeiten beheizt

FLIESSESTRICHE IN FEUCHTRÄUMEN Calciumsulfat-Fließestriche können ohne Bedenken in allen Wohnräumen verlegt werden. Auch dort, wo die Luftfeuchte naturgemäß etwas höher ist wie beispielsweise in der Küche, im Bad, im WC oder in Hobby- bzw. Lagerräumen im Keller. Funktioniert prima, wenn man beim Einbau auf ein paar wichtige Dinge achtet. ABDICHTUNG

Die Baubranche boomt, das Handwerk hat alle Hände voll zu tun. Besonders in den wärmeren Monaten kann es zu Engpässen kommen, kompetente Handwerksunternehmen zu finden. Aber warum nicht auch in der kalten Jahreszeit bauen? Mit Fließestrich ist das problemlos möglich – wenn man dabei ein paar grundlegende Dinge beachtet. Denn

DIE TIP-TOP BAUSTELLE Neubau, Umbau, Sanierung – klingt nicht nur nach viel Arbeit sondern auch nach jeder Menge Schmutz, Staub und Unordnung. Mit Fließestrich gestaltet sich eine Baustelle dagegen recht pflegeleicht. Auffallend ist eigentlich nur das perfekte Ergebnis nach dem Einbau. Ganz zur Freude des Bauherrn. Und des Estrichlegers. AUF

Der Einbau von Fließestrich scheint zunächst gar nicht mal schwierig: Estrich bestellen, einfach auf den Unterboden aufbringen, trocknen lassen – fertig! Ganz so leicht ist es dann doch nicht. Estrich-Fachbetriebe sind mit ihrer Kompetenz und Erfahrung die erste und richtige Wahl für einen dauerhaften, ebenen und ästhetisch ansprechenden Boden. PROFESSIONELL

Fugen in Bauwerken und Bauteilen bauen Spannungen ab, wenn Verformungen aus unterschiedlichen Ursachen zu erwarten sind: Setzungen, Temperaturänderungen, Schwinden der Baustoffe etc. Auch in Estrichen können Fugen sinnvoll sein, wenn die Eigenschaften des Baustoffs dies verlangen. FLIESSESTRICH ALS IDEALER „FUGENVERMEIDER“ Fließestriche auf Calciumsulfat-Basis weisen ein sehr viel geringeres Schwinden auf

Viele Bauherren schenken bei ihrer Kostenaufstellung für den Fußboden dem Fließestrich nur wenig Beachtung. Höchste Aufmerksamkeit genießt hingegen der Oberbelag. Dabei übernimmt der Fließestrich mit seiner besonders hohen Festigkeit die eigentlich „tragende Rolle“, damit Parkett, Fliesen, Teppich oder Laminat voll zur Geltung kommen können und dauerhaft schadenfrei bleiben. UNSCHEINBAR, ABER

Zwangstrocknung klingt zunächst einmal nach etwas, das man nicht haben will oder zu vermeiden sucht. Dahinter steckt aber einfach nur die geniale Idee, die Trocknung des Estrichs mit technischen Mitteln zu beschleunigen. Durch eine Zwangstrocknung des Estrichs ist eine frühere Belegreife des Bodens möglich. Wie alle mineralischen Baustoffe müssen auch